Team Ostenfeld

"Die Flotten Lotten"

Fahrten 2020

Sachsen-Thüringen Tour - Deutschland erkunden

Wie es vielleicht einige von euch mitbekommen haben, war unser Reiseziel letztes Jahr eigentlich Prag. Doch durch die besondere Situation, in der wir uns befinden, war es nicht möglich, an unser Reiseziehl zu gelangen.
Doch wir wären natürlich nicht der Mädchentreff,wenn wir unsere Fahrt dann einfach abgesagt hätten.

Wir haben aus der Situation einfach das Beste gemacht und eine vielleicht sogar noch coolere Tour geplant. Wir überlegten, was gibt es tollles in Deutschland gibt, was wir uns angucken könnten, da es nicht möglich war ins Ausland zu gehen . Wir haben eine super Wahl getroffen und uns einen Teil der deutschen Geschichte angeguckt.Wir  sind dann durch Sachsen und Thüringen gereist. Man wird es uns gar nicht glauben, aber auch neben unserer schönen Heimat, hat Deutschland einiges an schönen Ecke zu bieten. So waren wir am Ende vielleicht auch ein kleines bisschen froh, dass wir unsere Fahrt umplanen mussten und so diese wunderschöne und kulturreiche Gegend bereisen und erkunden durften .


Ponyhof Pfingsten & Herbst
Im letzten Jahr hat sich so einiges bei unserer Ponyhof Freizeit verändert. Denn wir haben nach langer Suche einen neuen Ponyhof gefun den und haben diesen das erste Mal in diesem Jahr bereist. Doch nicht nur das war dieses Jahr neu auch das wir zwei Mal zum Ponyhof gefahren sind war eine neue Sache für uns. Nicht nur zu unserem bekannten Termin im Frühjahr waren wir auf dem Ponyhof, sondern sind auch im Herbst gleich nochmal dort hingefahren.
Neben der Reiten was natürlich der Fokus dieser Freizeit war konnten wir auch noch viele tolle andere Dinger erleben.

Trotz diesem verrückten Jahr hatten wir eine schöne Zeit und freuen uns schon auf das nächste Mal zusammen mit euch!!

Neu war es für uns im Herbst zu fahren. Und was sollen wir sagen, es war genauso schön wie sonst, wenn auch anders.
Durch Corona ist dieses Jahr eh irgendwie anders gewesen und trotzdem wurde richtig viel gelachen, gespielt und vor allem Mut bewiesen. Alle Mädchen sind über sich hinausgewachsen. Jedes Kind waren ausreiten und die Kinder, welche sich anfang nicht getraut haben allein auf dem Platz zu reiten, also ohne das sie geführt wurden. Haben nach drei Tagen einen Schrittausritt ohne führen absolviert. Gesamt war das reiten sehr abwechslungsreich mit jeweil einer Reitstunde auf dem Reitplatz und einen Schritt bzw. Trab ausritt am Tag. Es wurde zusammen viel gespielt wie sonst auch aber einige Spiele bringen im Dunkeln erst richtig Spaß und das hat man um
Pfingsten nicht so wie im Herbst.
Hat jemand von euch schonmal draußen im Dunkel verstecken gespielt?
Wir sagen euch, dass ist absolut die Kür dieses spieles...Ohne Hilfe von den schon gefunden Kindern hätten Silke und Jule sicher noch Stunden gesucht... 
Gesamt hatten wir wirklich drei richtig schöne Tage mit 21 Mädchen.
Wir freuen uns aufs nächste Jahr mit euch.